Anhänger aus Pferdehaar
*dieser Beitrag enthält werbende Inhalte*
DIY

DIY: Anhänger aus Pferdehaar

Zuletzt aktualisiert:

Weil Weihnachten immer so plötzlich kommt, habe ich heute eine kleine DIY-Idee für Dich. Falls Du noch ein kleines Geschenk für Deine Reitbeteiligung, beste Stallfreundin oder einfach Dich selbst suchst, findest Du in diesem Artikel vielleicht etwas Inspiration. Es ist diesmal keine Schritt-für-Schritt-Anleitung, sondern wirklich nur eine kleine Idee für Dein ganz eigenes Projekt.

Ein Anhänger aus Pferdehaar

Engelanhänger

Wer von uns würde sein Pferd/Tier nicht am liebsten immer bei sich haben? Eine tolle und einfache Möglichkeit dafür ist ein (Schlüssel-/Ketten-/etc.) Anhänger aus den Haaren unseres Lieblings. Ich persönlich finde auch, dass man diesen nicht erst nach dem Tod des Tieres anfertigen muss….
Das Schöne daran: So einen Anhänger kannst Du ganz einfach und schnell selber machen.

Das benötigst Du für einen Anhänger

Zuerst einmal benötigst Du etwas, wo Du die Haare deines Pferdes/Tieres hineinmachen kannst. Das kann bspw. so eine Hohlperle (oder einfach ein leerer Kettenanhänger) wie bei meinem Engelchen sein. Ich selbst habe ein fertiges Set von Beads for Beginners verwendet, weil es mir so gut gefallen hat, aber ich stelle Dir hier einige weitere Möglichkeiten vor:

  1. Hohlperle (mit einem Loch) + Deckelchen + Biegering + Karabiner
  2. Hohlkugel (mit zwei Löchern) + Nietstift mit Kopf + 2 Kugelkappen + Karabiner
  3. Medaillon(ketten)anhänger

Natürlich sind ist das nur die “Basisausstattung” für einen Anhänger. Du kannst alles noch mit Perlen, weiteren Anhängern… erweitern und personalisieren. Mehrere Anhänger kann man wieder mit Biegeringen aneinander fügen.

weitere Anhänger
Wie wäre es mit einen Hufeisen? Oder einem Pfötchen, falls sich Haare Deines Hundes oder Deine Katze im Anhänger befinden… 

Am besten gehst Du einfach in das Bastelgeschäft Deines Vertrauens und wählst dort die Teile aus, die Du für Deinen Anhänger nutzen möchtest. In der Regel bekommst Du in Präsenzgeschäften auch kleinere Stückzahlen, als ich Dir teilweise oben verlinkt habe…

Weiterhin benötigst Du:

  • eine dünne Zange (zum Umbiegen der Nietstange und/oder Aufbiegen der Biegeringe)
  • eine Schere (um die Nietstange zu kürzen)
  • etwas Heißkleber (um das Deckelchen an der Hohlkugel zu befestigen), verbrenne Dir aber bitte nicht die Finger 🙂 An Weihnachten dürfen nur Kerzen brennen!
  • Haare von Deinem Liebling (oder jede andere beliebige Füllung)
Zubehör

Nun wünsche ich Dir viel Spaß beim Nachbasteln Deines eigenen Pferdehaar-Anhängers! Schreibe mir doch in den Kommentaren, ob es geklappt hat.

Ganz liebe Grüße & einen wunderschönen dritten Advent
Sarah

2 Kommentare

  • Janette

    Hallo Sarah,

    ich bin erst jetzt auf deinen Artikel gestoßen, aber mir gefällt die Idee richtig gut 🙂 Denkst du, dass man dieses Schmuck auch als Dekoration für den Weihnachtsbaum nutzen kann? Weihnachten ist zwar jetzt schon vorbei, aber ich fände das ganz hübsch am meinem Bäumchen 🙂 oder für Ostern vielleicht…

    Liebe Grüße,
    Janette

    • Sarah

      Hallo Janette,
      das ist ja eine interessante Idee. Aber warum eigentlich nicht? Statt einem Karabiner oder ähnlichem würde ich an dem Biegering dann einen Draht befestigen.

      Viel Spaß beim Nachbasteln!
      Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.